CD-Release

DRITTER THEIL DER CLAVIER ÜBUNG

Unser Beitrag zum Reformationsjahr widmet sich einem Meilenstein barocker Orgelmusik: Bachs „Dritter Theil der Clavier Übung“, auch bekannt unter dem Namen „Orgelmesse“ – eingespielt von Carsten Zündorf an der Flentrop-Orgel in St. Marien, Osnabrück.

Auf dieser Doppel-CD widmet sich Carsten Zündorf einem Meilenstein barocker Orgelmusik: Bachs „Dritter Theil der Clavier Übung“. Die 1739 (zur 200-Jahr-Feier der Predigt Martin Luthers in der Thomaskirche zu Leipzig) erschienene Sammlung verschiedener Choralbearbeitungen gilt als eine der wichtigsten musikalischen Deutungen von Theologie und Liedern Martin Luthers durch Johann Sebastian Bach. Die „Clavier Übung“, von Albert Schweitzer auch „Orgelmesse“ genannt, wird als ein Höhepunkt in der Geschichte der Orgelkomposition angesehen, nicht zuletzt deshalb, weil sie einen tiefen Einblick in die theologische Weltsicht Bachs und ihrer musikalischen Umsetzung ermöglicht. Umrahmt von Präludium und Fuge in Es-Dur hat Bach die lutherische Missa brevis (Kyrie und Gloria) sowie die Katechismus-Choräle Martin Luthers zu den Zehn Geboten, Glaubensbekenntnis, Vaterunser, Taufe, Beichte und Abendmahl vertont. Die Choralbearbeitungen sind hochkomplexe Kunstwerke, die eine symbolische Ebene enthalten, voll rhetorischer Figuren und theologischer Bezüge. Carsten Zündorf spielt auf der Flentrop-Orgel von St. Marien, Osnabrück – ein überaus klangschönes und für dieses Werk ideales Instrument.

Mehr Informationen zum Tonträger finden Sie hier.

10.11.2017|Kategorien: CD-Release, News|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar