• Katharina Deserno & Nenad Lečić

    Hommage à Clara Schumann

    17,90 
    Komponistinnen im Spiegel der Zeit Debut-CD der Cellistin Katharina Deserno mit Werken von Komponistinnen des 19. Jahrhunderts bis zur zeitgenössischen Moderne. Pressestimmen: "So hervorragende Kammermusikaufnahmen hört man nicht alle Tage"; "Großartige Werke allererster Qualität."; "...klangschönes und perfektes Zusammenspiel!"; "Klanglich ist diese Produktion eine echte Offenbarung..."
  • ensemble vinorosso

    Wirbel

    17,90  14,90 
    Klanglich faszinierend und rhythmisch mitreißend präsentiert sich das internationale ensemble vinorosso mit Klängen vom Balkan, orientalischer Musik und anderen Einflüssen. Ein großartiger "Wirbel" durch die Weltmusik!
  • ensemble vinorosso

    Short Stories

    17,90 
    Satte Orchesterklänge, deftiger Balkanbrass und filigrane Kammermusik-Arrangements – das ist Vinorosso 2012 auf einer Reise durch die Musikkultur Osteuropas... musikalische Kurzgeschichten voller Gegensätze und Überraschungen!
  • ensemble vinorosso

    Global Players

    17,90 
    Vinorosso & Friends... Erleben Sie ein um neue Instrumente erweitertes Orchester und ein vielseitiges Programm mit Musik vom "Orient und Occident"! Pressestimme: "Großes Kino im wahrsten Sinne des Wortes..."
  • trio con abbandono

    Tango et Nuevo

    17,90 
    Hervorragend gelungenes CD-Debut des "Trio con Abbandono" in der außergewöhnlichen Besetzung (Klarinette, Akkordeon, Cello). Werke von Astor Piazzolla, Jean Françaix, Bernd Hänschke und Georg Katzer Pressestimmen: "Ein Hauch Melancholie"; "Kongeniale Vereinigung von Tango und Neuer Musik"; "Absolut hörenswert..."
  • Martin Schmalz

    Sonatas & Intermezzi

    17,90 
    Unter dem Titel „Sonatas & Intermezzi“ findet sich ein repräsentativer Querschnitt des kammermusikalischen Schaffens des jungen Frankfurter Komponisten Martin Schmalz. Auf unterschiedlichste Weise realisiert er hier sein ästhetisches Ideal einer „menschlichen Musik“, die sich mit dem Leben und Wesen des Menschen auseinandersetzt. Konzentrierte Konstruktivität der Musik sowie unmittelbare Klangsinnlichkeit bieten eine gleichermaßen anspruchsvolle wie kontemplative Hörerfahrung.