Neue Rezensionen zur „musikalischen Soirée im Salon“

Medienecho zu „Walter Wachsmuth“

Bereits einige Wochen nach Erscheinen unserer CD „Walter Wachsmuth – Eine musikalische Soirée im Salon“ erhält die Einspielung durchweg positive Resonanz in der Fachpresse.

So schreibt Andreas Berger in der Braunschweiger Zeitung am 10. Juli: „Sie [die CD] gibt einen schönen Einblick in die Atmosphäre der ganz auf den Salon hin komponierten Duos. Es sind Stimmungsbilder, die mal als ‚Venezianisches Gondellied‘ das friedliche Wogen einer Fahrt auf dem Canale Grande nachempfinden lassen, mal als „Spanischer Tanz“ eher zingeuner-geigerisches Temperament in den Klavierwalzer schlagen.“.

Im Onlinemagazin Musenblätter spricht Johannes Vesper von „poetischen Stimmungsbildern, Salon- und Hintergrundmusik aus verflossenen Zeiten“ und bescheinigt den Interpreten „ausdrucksvolles Spiel mit großer Sensibilität“.

Und im Musikmagazin Klassik-Heute spricht Guido Krawinkel von der hohen Qualität der Musik Wachsmuths: „[…] qualitätsvoll: handwerklich solide, elegant und kultiviert, darüber hinaus immer wieder sehr interessant und gewiss keine Petitesse. Denn spieltechnisch verlangt Wachsmuth den Interpreten einiges ab.“ Weiter schließt er mit einem Fazit: „Insgesamt wird hier eine ebenso interessante wie spannende musikalische Facette des 20. Jahrhunderts beleuchtet.“

Weitere Auszüge aus den Pressestimmen sowie alle Informationen zum Tonträger finden Sie hier.

28.08.2017|Kategorien: News, Rezension|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar