Projekt Beschreibung

Ensemble Ruhr

Das Ensemble Ruhr, 2012 gegründet, ist ein Orchester aus der Region für die Region – stolz führt es die Ruhr im Namen. Es ist das einzige professionelle, von den Musiker*innen gemeinsam geleitete und ohne Dirigenten auftretende Kammerorchester im Ruhrgebiet.

Von der Bundesregierung wurde das Ensemble Ruhr 2014 mit dem Titel Kultur- und Kreativpilot ausgezeichnet und ist damit einer der Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs. Für seine weiterführende Arbeit erhält das Ensemble Ruhr ab 2020 eine dreijährige Ensembleförderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. 2020 wurde das Ensemble Ruhr für seine außergewöhnlichen und innovativen Konzepte und sein kulturelles Engagement für die Stadt Essen mit dem Allbau-Kulturpreis der Stadt Essen ausgezeichnet. Mit dem Projekt Sehnsucht und Ahnung wurde das Ensemble Ruhr als eins von 27 freien Orchestern für das Corona-Hilfsprogramm „Neustart Kultur – Orchester vor neuen Herausforderungen“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ausgewählt.

Selbstbestimmt konzertiert das Streicherensemble auf höchstem künstlerischen Niveau. Anstelle eines Dirigenten laden sich die Mitglieder*innen des Ensemble Ruhr für ihre gefeierten Auftritte namhafte Solist*innen oder Konzertmeister*innen ein. Bereits mehrfach arbeitete das Ensemble mit Prof. Stefan Hempel (Morgenstern Trio) zusammen.

Mit spartenübergreifenden Projekten, an außergewöhnlichen Orten begeistert das Ensemble Ruhr altes wie neues Publikum für zeitgemäßen Hörgenuss aus sämtlichen musikalischen Epochen. Egal, ob im Fußballvereinsheim oder im Konzertsaal, in Verbindung mit Lichtinstallationen, Poetry Slam, Fotografien, Schauspielkunst oder Flugtheater – das Ensemble Ruhr schafft Verbindungen und zeigt innovative künstlerische Wege auf.

https://www.ensembleruhr.de/

Diskografie

  • Ensemble Ruhr, Jason Bartsch

    Äcker des Ruhrgebiets

    17,90 
    Eine Symbiose aus Slam Poetry und klassischer Musik 2018 wurde die letzte Tonne Steinkohle gefördert. Damit endete die Ära der über 100 Jahre alten Geschichte des Bergbaus im Ruhrgebiet. Gemeinsam mit Poetry-Slammer Jason Bartsch beleuchtet das Ensemble Ruhr in Wort und Musik den Strukturwandel nach dem Ende des Bergbaus. Mit dem Projekt „Äcker des Ruhrgebiets“ gelingt ihnen eine einzigartige Symbiose aus Slam Poetry und klassischer Musik.

Merken

Merken

Merken

Nach oben