ÄCKER DES RUHRGEBIETS

Neuerscheinung in der Edition K

Mit der CD „Äcker des Ruhrgebiets“ präsentiert das Kammerorchester Ensemble Ruhr eine besondere Einspielung in Kooperation mit dem Poetry-Slammer Jason Bartsch: Die Musiker erarbeiten in diesem Programm eine literarisch-musikalische Symbiose aus Poetry Slam und klassischer Musik. Das hat es in dieser Form noch nicht gegeben!

„Die Welt ist alles, was der Fall ist. Und dieser Fall hat folgende Sachlage: Im Ursprung eines harschen Schalles liegt Ästhetik, keine Krachfrage. Hier, wo sich über Jahre und Jahrzehnte jede Sekunde unter Tage wie die Gräbentunnel dehnte, ist das Grau unserer Fassade nur das Außen von Gelebten, die im Herzen bunte Farben auf Leinwand gemalt haben.“

Jason Bartsch

Geheimnisvoll und nüchtern beginnt der Text, mit dem das Programm „Äcker des Ruhrgebiets“ eröffnet wird. Gemeinsam mit Poetry Slammer Jason Bartsch beleuchten die Musik*innen des Ensemble Ruhr den Strukturwandel im Ruhrgebiet – und das in Wort und Musik … Mit ihrem Projekt gelingt ihnen eine einzigartige Symbiose aus Poetry Slam und klassischer Musik über das Ende des Bergbaus. Auf den ersten Blick haben die beiden Kunstformen wenig gemeinsam, und doch finden die Künstler*innen mit diesem besonderen Projekt ihren eigenen Zugang zu den unterschiedlichen Gesichtspunkten und Zeitabschnitten der Industrieepoche.

Das Ensemble Ruhr, 2012 gegründet, ist ein Orchester aus der Region für die Region – stolz führt es die Ruhr im Namen. Es ist das einzige professionelle, von den Musiker*innen gemeinsam geleitete und ohne Dirigenten auftretende Kammerorchester im Ruhrgebiet. Selbstbestimmt konzertiert das Streicherensemble auf höchstem künstlerischen Niveau. Bereits mehrfach arbeitete das Ensemble mit Prof. Stefan Hempel (Morgenstern Trio) zusammen, so auch bei diesem Projekt, bei dem der Geiger die künstlerische Leitung übernahm und als Solist beim Violinkonzert von Joseph Haydn agiert.
Jason Bartsch, geboren 1994, lebt als Musiker, Autor und Moderator in Bochum. Seit 2013 tourt er als Bühnenkünstler zunächst mit seinen Texten, später mit seinen Liedern durch den deutschsprachigen Raum. Seine lyrischen Texte über die verschiedenen Gesichter des Ruhrgebiets und die Verantwortung einer Region im Wandel bilden den literarischen Rahmen zu diesem einzigartigen „Crossover-Projekt“.

Mehr Informationen zur CD hier …