CD-Release

14.05.2018|Kategorien: CD-Release, News|0 Kommentare

Die Weise von Liebe und Tod… und eine Weltersteinspielung!

Auf unserer aktuellen Neuerscheinung widmen wir uns einer in der heutigen Zeit selten zu hörenden Musikform: dem Melodram. Das Hauptwerk auf dieser CD ist die berühmte Rilke-Vertonung des in Ausschwitz ermordeten Komponisten Viktor Ullmann (1898–1944): „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“
Die Komposition ist eine Art Bindeglied zwischen den romantischen Melodramen und der zeitgenössischen Literatur, das an vielen Stellen gegenwärtige Kompositionsansätze vorwegnimmt. Nicht minder interessant ist die Weltersteinspielung der „Drei Melodeclamationen op. 68“ von Anton Arensky (1861–1906) – hier mit deutschen Übersetzungen der Texte von Ivan S. Turgenev.

duo pianoworte
Helmut Thiele – Rezitation
Bernd-Christian Schulze – Klavier

 

Aus dem Vorwort zur CD:

„… Insbesondere die Vertonung des Cornets von Viktor Ullmann hat uns fasziniert – kann sie doch als eine Art Bindeglied aufgefasst werden zwischen den romantischen Melodramen und der zeitgenössischen Literatur, das an vielen Stellen gegenwärtige Kompositionsansätze vorwegnimmt.

Auch wenn Viktor Ullmann wohl eher nur die Aufführung der von ihm melodramatisch bearbeiteten Teile vorgeschwebt hat, haben wir uns bewusst dafür entschieden, auch die übrigen Textteile einzufügen. Zum einen ist die Dichtung Rilkes heute längst nicht mehr so bekannt wie Mitte des 20. Jahrhunderts und für den Hörer ergibt sich so eine lückenlose Handlung. Zum anderen tragen die freigestellten Textpassagen zu einer entspannenden Abwechslung zwischen den melodramatischen Passagen bei…“ (Helmut Thiele & Bernd-Christian Schulze)

Mehr Informationen zum Tonträger finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar