ensemble vinorosso

Schräge Zeiten

Auf Lager

SCHRÄGE ZEITEN – mit diesem (doppeldeutigen) Titel präsentiert sich das ensemble vinorosso in seiner „Corona-gerechten“ Kammermusikformation, denn: Ungerade Taktarten bilden das Motto dieser Einspielungen, in denen klangliche Vielfalt, außergewöhnliche Metrik und ausgelassene Spielfreude ein hoffnungsfrohes Zeichen setzen … Schräge Takte in schrägen Zeiten!

Release: 05/2021, CD-Audio, DigiPac 8-stg. (de)
Artikelnummer: KAL 6353-2 Kategorie: Schlagwörter: ,

17,90 

Lieferzeit: ca. 2–4 Werktage *

Auf Lager

Beschreibung

ensemble vinorosso
Leitung: » Florian Stubenvoll

Maja Hunziker: Violine, Viola (Track 6) und Stroh-Violine (Track 10)
Florian Stubenvoll: Klarinette und Metallklarinette (Track 1 und 6)
Hajdi Elzeser und Eva Schüttler: Klavier
Miroslav Grahovac: Bajan-Akkordeon
Rayna Valeva: Kontrabass
Yoana Varbanova: Cabasa, Kastagnetten, Rahmentrommel, Tambourin, Woodblock und Zil
Mike Turnbull: Bongos, Cajón, Darbouka, Set up, Shaker und Triangel

„Special Guests“: Vera-Isabel Volz, Oboe und Bernhard Wesenick, Fagott (Track 12)

1

Gemišt

Dauer: 04:11
Taktarten: 15/8; 11/8
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Der Titel unseres Eröffnungsstückes bezeichnet im Serbo-Kroatischen eine „Weißweinschorle“. Im übertragenen Sinn steht er als Motto für die vielfältige Mischung der Taktarten auf dieser CD. Bei diesem lässig-schwungvollen Stück handelt es sich metrisch um zwei zusammengesetzte Takte:

Der 15er in a-Moll ist eine Abfolge aus zwei 4/8-Gruppen, einem 3/8- und schließlich einem weiteren 4/8-Element. Beim 11er in der dominant-phrygischen Skala auf A, u.a. auch „Freygish“ genannt, fehlt das zweite 4/8-Element.

2

Fun der Khupe

Dauer: 03:08
Taktart: 2/2
Komponist: traditionell/trad.
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, H. Elzeser, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Beliebter Klezmer-Hochzeitstanz in d-Moll.

3

2facher 3facher

Dauer: 04:26
Taktarten: 17/8; 16/8
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova und M. Turnbull

Beide Taktarten setzen sich aus drei unterschiedlichen Grundtakten zusammen. Beim zunächst vom Klavier präsentierten 17er handelt es sich um eine Aneinanderreihung eines 3/4-, 3/8- und 4/4-Taktes in h-Moll, beim 16er eines 3/4-, 3/8-, 2/4- und eines weiteren 3/8-Taktes in H-Dur.

4

Slawische Valse

Dauer: 04:21
Taktarte: 3/4
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Ein melancholischer Walzer in cis-Moll – mit viel Seele :)

5

Selska Svatba

Dauer: 05:16
Taktarten: 13/8; 9/8
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Der bulgarische Titel bedeutet übersetzt „Dorfhochzeit“. Beim 13er in C-Dur handelt es sich erneut um einen zusammengesetzten Dreifachen: Diesmal besteht er aus einer Aneinanderreihung eines 3/4-, 3/8- und 2/4-Taktes. Beim 9er in c-Moll, einem Zweifachen, fehlt der 2/4-Takt am Ende.

6

Bayaty

Dauer: 05:30
Taktart: 4/4
Komponist: E. Mansurov
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, H. Elzeser, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Eines der populärsten Lieder des aserbaidschanischen Komponisten Eldar Mansurov, hier in einer rein instrumentalen Version in g-Moll.

7

Il Giorno Fortunato

Dauer: 02:28
Taktart: 30/8
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Der italienische Titel bedeutet übersetzt „Der Glückstag“. Das schnelle Tempo, sich überstürzende Töne und virtuose Läufe spiegeln den emotionalen Zustand eines höchst erregten jungen Menschen, der sein Glück kaum fassen kann, wider. Der Takt setzt sich aus einer Abfolge dreier 7/8- und eines abschließenden 9/8-Elementes zusammen. Die Grundtonart ist B-Dur.

8

SommerRumba

Dauer: 02:26
Taktart: 2/2 (8/8)
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, M. Grahovac, R. Valeva, M. Turnbull

Dieses Stück in b-Moll im „Rumba“-Rhythmus (3-3-2) wurde zur Zeit der Sommersonnenwende 2019 auf der Waldbühne am Hermannsdenkmal bei Detmold uraufgeführt und ist Dietlind und Wolfgang, einem befreundeten Ehepaar, gewidmet.

9

Good News

Dauer: 02:43
Taktart: 31/8
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, H. Elzeser, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova

Eigentlich ein 2/2-Takt, beim ersten von jeweils vier zusammengehörenden Takten wird aber eine Achtel „verschluckt“, weshalb von ursprünglich 32 Achteln nur noch 31 übrigbleiben. Die Grundtonart bildet die ukrainisch-dorische Skala auf d, auch „Mishberak“ genannt.

10

Westfalyan Hora & Sirba

Dauer: 04:41
Taktarten: 3/8; 2/4
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Zunächst eine getragene Hora, danach eine stetig beschleunigende Sirba im Klezmer-Stil, beide Teile in e-Moll. Die Solistin Maja Hunziker spielt auf einer nostalgisch klingenden Strohgeige.

11

Georgian Dance Melody

Dauer: 03:17
Taktart: 6/8
Komponist: traditionell
Arrangement & Interpretation: F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Nach einem zunächst eher mystischen Beginn in g-Moll verwandelt sich diese wunderschöne georgische Melodie nach einer Rückung nach a-Moll in einen immer ekstatischer werdenden Tanz.

12

Oro auf die Freu(n)de

Dauer: 03:15
Taktart: 9/8
Komponist: F. Stubenvoll
Interpretation: V.-I. Volz, F. Stubenvoll, B. Wesenick

Geschrieben im Jahre 2020 zum 50. Geburtstag eines Freundes und zum 250. Geburtstag eines großen Meisters. Der Oro (Rundtanz) für Trio d’anches beginnt in e-Moll, spaziert durch einige andere Tonarten und endet schließlich in einem fulminanten D-Dur-Ständchen.

13

KasKadenZ

Dauer: 04:53
Taktarten: 5/8; 10/8
Komponist: E. Schüttler/F. Stubenvoll
Interpretation: E. Schüttler

Wasserspiele: In diesem Klavier-Solostück zeigt sich das Wasser mal fließend-frisch im Bachbett, mal sommerlich glitzernd auf der Oberfläche eines stillen Sees, mal wild rauschend oder schäumend in einem Wasserfall oder einer Fontäne. Der 5er (hier in C-Dur) ist der kleinste zusammengesetzte Takt (ein 3/8- gefolgt von einem 2/8-Element) und der 10er (hier zunächst in c- Moll und später in der dominant-phrygischen Skala auf D) ist die Verdopplung davon (zwei 2er folgen zwei 3ern).

14

Malvasia

Dauer: 05:10
Taktarten: 7/8; 29/8; 5/8
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, H. Elzeser, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Eine Hommage an die Trauben-Familie der Malvasier. Der 7er (der wohl populärste unter den „schrägen“ Takten) im 1. Teil des Stückes in g-Moll beschreibt die rundum glückliche Seelenstimmung, die man im Sommerurlaub am Meer in Kroatien – in Kombination mit einem Glas weißen Malvazijas – erfahren kann. Der 2. Teil im 29er (eine Zusammensetzung aus drei 7/8- und einem 4/4-Takt) in a-Moll widmet sich dem apulischen Malvasia Nera, einer roten, intensiven Variante aus dem heißen Süden Italiens. Im abschließenden euphorischen 3. Teil im 5er-Takt in G-Dur fängt die feurige Essenz der Trauben an zu tanzen.

15

Dobri Novosti

Dauer: 03:07
Taktart: 3/8
Komponist: F. Stubenvoll
Interpretation: F. Stubenvoll, H. Elzeser, R. Valeva, Y. Varbanova

Der nordmazedonische Titel bedeutet übersetzt „gute Neuigkeiten“. Aus der Ferne nähert sich die frohe Kunde raschen Schrittes dem Ort des Geschehens. Im weiteren Verlauf ertönt eine Mischung aus freudig-erregter Hora im Klezmer-Stil und schwelgerischem Walzer in c-Moll.

16

4facher 2facher

Dauer: 03:24
Taktart: 60/8
Komponist: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Wir beenden unsere Reise durch die Welt der Takte in der Tonart Es-Dur – also im ebenfalls „schrägen“ Tritonusverhältnis zu a-Moll, der Grundtonart des ersten Stückes. Beim 60er handelt es sich um eine stets gleiche Aufeinanderfolge vier verschiedener 15/8-Takte. Als „schrägster“ aller Takte dieser Produktion bildet er daher den krönenden Abschluss unserer „schrägen Zeiten“.

Viel Spaß beim Mitzählen ;)

Trackliste

Gemist
Fun der Khupe
2facher 3facher
Slawische Valse
Selska Svatba
Bayaty
Il Giorno Fortunato
SommerRumba
Good News
Westfalyan Hora & Sirba
Georgian Dance Melody
Oro auf die Freu(n)de
KasKadenZ
Malvasia
Dobri Novosti
4facher 2facher

1

Gemišt

Length: 04:11
Time signatures: 15/8; 11/8
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

The title of our opening piece refers to a “spritzer” (white wine and soda water) in Serbo-Croatian. Figuratively speaking, this stands for the diverse mix of time signatures on this CD. This easy-going, zesty piece is metrically organised into a combination of two time signatures. The 15/8 bars (measures) in A minor have a sequence of two 4/8 groups, then 3/8, followed by a further 4/8 element. The second group of 4/8 is left out in the 11/8 bars in the Phrygian dominant scale in A (also called “Freygish”, among other names).

2

Fun der Khupe

Length: 03:08
Time signature: 2/2
Composer: traditionell/trad.
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, H. Elzeser, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

A popular klezmer wedding dance in D minor.

3

2facher 3facher

Length: 04:26
Time signatures: 17/8; 16/8
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova und M. Turnbull

Both time signatures are comprised of three different note groupings within the bar. Starting with the piano, the 17/8 bars are organised into 3/4, 3/8 and 4/4 in B minor and the 16/8 bars into 3/4, 3/8, 2/4 and a further 3/8 in B major.

4

Slawische Valse

Length: 04:21
Time signature: 3/4
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

A melancholic waltz in C-sharp minor – with plenty of soul :)

5

Selska Svatba

Length: 05:16
Time signatures: 13/8; 9/8
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

The Bulgarian title means “village wedding” in English. The 13/8 bars in C major are again comprised of triple note groupings: this time a sequence of 3/4, 3/8 and 2/4. In the 9/8 bars in C minor, the 2/4 is left out at the end to create double note groupings.

6

Bayaty

Length: 05:30
Time signature: 4/4
Composer: E. Mansurov
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, H. Elzeser, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

One of the most popular songs by the Azerbaijani composer Eldar Mansurov, here in a purely instrumental version in G minor.

7

Il Giorno Fortunato

Length: 02:28
Time signature: 30/8
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

Translated from Italian, the title is „The Lucky Day“. The fast tempo, rapid succession of notes and virtuosic passages reflect the emotional state of the elated young man who can hardly believe his luck. The time signatures are a sequence of three 7/8 bars and a concluding 9/8 element. The key is B-flat major.

8

SommerRumba

Length: 02:26
Time signature: 2/2 (8/8)
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, M. Grahovac, R. Valeva, M. Turnbull

Dedicated to our friends Dietlind and Wolfgang, this piece in B-flat minor with a “rumba” rhythm (3-3-2) was premiered at the Waldbühne, an open-air stage in a forest at the Hermannsdenkmal (Arminius Monument) near Detmold, at the time of the summer solstice in 2019.

9

Good News

Length: 02:43
Time signature: 31/8
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, H. Elzeser, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova

Actually in 2/2 time, a quaver (eighth note) from the first of every four bars is omitted, thus from the original 32 quavers only 31 remain. The key is based on the Ukrainian Dorian scale in D, also called “Misheberekh”.

10

Westfalyan Hora & Sirba

Length: 04:41
Time signatures: 3/8; 2/4
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

At first a solemn hora, then an ever-accelerating sirba in a klezmer style, both parts of this piece are in E minor. The soloist, Maja Hunziker, plays a nostalgic-sounding Stroh violin.

11

Georgian Dance Melody

Length: 03:17
Time signature: 6/8
Composer: traditionell
Arrangement & Interpretation: F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

After a rather mystical beginning in G minor, this beautiful melody from Georgia shifts to A minor and transforms into an increasingly ecstatic dance.

12

Oro auf die Freu(n)de

Length: 03:15
Time signature: 9/8
Composer: F. Stubenvoll
Interpretation: V.-I. Volz, F. Stubenvoll, B. Wesenick

This was composed in 2020 for a friend’s 50th birthday and for the 250th anniversary of a great master. The oro (circle dance) for trio d’anches begins in E minor, wanders through several other keys and finally ends with a magnificent D major serenade.

13

KasKadenZ

Length: 04:53
Time signatures: 5/8; 10/8
Composer: E. Schüttler/F. Stubenvoll
Interpretation: E. Schüttler

Playing with water: In this piece for solo piano, water appears sometimes as freshly flowing in a stream bed, sometimes sparkling on the surface of a calm lake in summer or rushing and frothing wildly in a waterfall or fountain. The 5/8 bars (here in C major) are the shortest bars with a combination of 3/8 followed by a 2/8 element. The 10/8 bars (at first in C minor and later in the Phrygian dominant scale in D) double this with two 2/8 followed by two 3/8 elements.

14

Malvasia

Length: 05:10
Time signatures: 7/8; 29/8; 5/8
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, H. Elzeser, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

An homage to the grape variety Malvasia. The first part of this piece in G minor is in 7/8 time, arguably the most popular of all “irregular” time signatures, and describes the completely happy atmosphere of a summer holiday at the sea in Croatia – in combination with a glass of white Malvazijas. The second part in A minor has 29 beats, combining three 7/8 bars with a 4/4 element, and is dedicated to the Apulian Malvasia Nera, an intensive red variety from the hot south of Italy. In the concluding euphoric 3rd part, in 5/8 time in G major, the spirited essence of the grapes begins to dance.

15

Dobri Novosti

Length: 03:07
Time signature: 3/8
Composer: F. Stubenvoll
Interpretation: F. Stubenvoll, H. Elzeser, R. Valeva, Y. Varbanova

The North Macedonian title translates as “Good News”. From afar, glad tidings quickly approach the scene of the event. As the piece progresses, a mixture of joyous, exciting Klezmer-style hora and rapturous waltz in C minor is heard.

16

4facher 2facher

Length: 03:24
Time signature: 60/8
Composer: F. Stubenvoll
Arrangement & Interpretation: M. Hunziker, F. Stubenvoll, E. Schüttler, M. Grahovac, R. Valeva, Y. Varbanova, M. Turnbull

We complete our journey of the world of time signatures in the key of E-flat major – that is, in the equally “strange” tritone interval that separates it from A minor, the key of the first piece. The 60/8 bars are made up of an unchanging sequence of four different 15/8 beats. As the “strangest” of all the time signatures in this production, it is consequently the crowning glory of all our “strange times”.

Happy counting ;)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schräge Zeiten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …

Nach oben